• Transparente Entscheidungen
    durch eine klare Methodik
    Definition Prüfkriterien
    & Gewichtung
    Validierung
    (IT Labor)
    Bewertung Auswahl der Ziellösung
    Der Auswahlprozess von Hardwarekomponenten rund um den Kassenarbeitsplatz.
    Zur Steuerung Ihres Validierungsprozesses greifen wir auf eine erfolgreich verprobte Methodik zurück

    1. Herstellerunabhängig
    2. Kurze Validierungszyklen
    3. Transparent & nachvollziehbar
    1. Einbindung aller beteiligten Interessengruppen
    2. Zukunfts- und investitionssicher
  • Kriterien –
    umfassend und präzise
    Gemeinsam mit Ihnen wird unser Standardkriterienkatalog auf Ihre Bedürfnisse
    und Anforderungen angepasst. Hierbei erfolgt auch die Unterteilung in Prüfsegmente
    und die Bestimmung der Segmentgewichtungen.


    Wählen Sie hier aus über 145 definierten Prüfkriterien in vier Segmenten:

    1. Optisch
    2. Technisch
    3. Transparent & nachvollziehbar
    4. Applikationsbezogene Kriterien (Warenwirtschaft, Kassenapplikationen, etc.)
    5. Energieeffizienz
  • Validierung –
    kompetent und professionell
    Das eigentliche Testen der POS-Systeme und Komponenten erfolgt in
    einem renommierten IT-Labor.


    Die klassischen Steuerungsaufgaben in dieser Phase stellen sich wie folgt dar:

    1. Definition von Anforderungen auf Einzelprüfungsebene
    2. Steuerung der Prüfungsphase
    3. Qualitätssicherung
    4. Konsolidierung der Prüfungsergebnisse
  • Bewertung –
    unabhängig und objektiv
    Die gewonnenen Erkenntnisse aus der Validierungsphase werden anhand der abgestimmten Gewichtungen objektiv bewertet. Hieraus wird ein Leistungsranking erstellt. Auf Basis eines abgesteckten Kostenrahmens werden Preisinformationen eingeholt und zur Bildung eines Preisrankings herangezogen
  • Auswahl der Ziellösung –
    unabhängig und objektiv
    Durch die Bildung von Preis-Leistungsindizes werden die
    einzelnen Lösungen vergleichbar gemacht und eine Empfehlung erstellt.
    Der Abschluss des Validierungsprozesses ist von den nachfolgenden Aktivitäten geprägt:

    1. Dokumentation des gesamten Prozesses
    2. Detaillierte, eindeutig nachvollziehbare und revisionssichere Ergebnisdokumentation
    3. Vorbereitung von Entscheidungsgremien
    4. Vorbereitung von Preis- und Vertragsverhandlungen